Seeberger-Pokal
Seeberger-Pokal

Dieser Pokal ist eine außerordentlich exakte Replika eines Pokals, wie er um 1450 auf der Burg Seeberg in Böhmen benutzt wurde. Auch derzeit sind diese Gläser in der Küche der Burg ausgestellt. Es handelt sich bei dem Material um sogenanntes Waldglas, wie es in den kleinen Waldhütten hergestellt wurde. Abmessungen: 15cm hoch und 7cm Durchmesser. Da die edlen Burgritter auch bei ihren Gelagen die starken Lederhandschuhe nicht auszogen, hat man die sog. Nuppen am Glas angebracht, um ein Abrutschen vom Glas zu verhindern.
Bei dem Wappen handelt es sich um das erste bekannte Wappen von 1562. Die Verleihungsurkunde und deren Abschrift in lesbarem Deutsch werde ich hier noch veröffentlichen. Die größten Schwierigkeiten gab es damit, in Böhmen einen Künstler zu finden, der bereit war, dieses Wappen zu malen. Da dieses sehr detailliert ist, haben einige die Arbeit abgelehnt. Aber hier ist das Resultat. In drei Schichten wurde gemalt, nach jeder Schicht wurde die Farbe eingebrannt, also kein Abziehbild!! Es ist also nicht nur eine sehr schöne Darstellung, sondern auch noch sehr haltbar.
Hier kann man die Details noch besser sehen.
Ich bin gefragt worden, ob man dieses Glas kaufen könne. Es gibt nur eine beschränkte Stückzahl, aber ich wäre bereit, diese Gläser für 30.-- Euro/Stück zu verkaufen. Bitte denkt an die Transportkosten, versucht Euch besser mit anderen Interessenten zusammen zu tun

.Seeberger-Licht

Dann habe ich noch einen Restposten kleiner Windlichter von der Burg Seeberg, handbemalt. Mit einem Teelicht bringen diese ein wunderschönes Licht. Auch davon kann ich einige für 8.-- Euro/Stück abgeben.