Die Feier

Zu einer guten Feier gehört ein gutes Essen! Diesmal haben wir versucht, Speisen auszuwählen, die typisch böhmisch sind und diese Auswahl haben wir auch nicht bereut. Alle waren begeistert, mit wieviel Liebe das Essen zubereitet war. Eine Erfahrung die wir überall in Tschechien gemacht haben. Da kann man schon beim Lesen der Speisekarte Appetit bekommen:

2000BurgabendTisch

Gemütlich war es ja in den alten Gemäuern und da schmeckte es natürlich gleich viel besser. Gutes tschechisches Bier - der Wein war auch nicht zu verachten - und dann die vielen kleinen Köstlichkeiten von Becherovka bis hin zu Koskenkorva - einem Wodka mit Pfirsich!

2000BurgabendAnneUlliClaus

Regieanweisungen an den Sohn Claus.....

2000BurgabendHeike
2000BurgabendAnnetanzt

Heike versuchte, sich etwas hübscher zu machen, während allen anderen die Tränen in den Augen standen.

 

Und dann wurde getanzt. Anne wurde fast schwindlig, als sie von Johannes durch den Saal geschwenkt wurde.

2000BurgabendTanz

Heike und Arno waren genauso wie Jitka und Claus mit großem Ernst bei der Sache.

 

Nachdem alle das Essen abgetanzt hatten, wurde es etwas besinnlicher. Zuerst sangen Blazena und Alena (von links) und dann Eva und Jitka tschechische Volkslieder. Man sieht an den Gesichtern, dass sie ganz hingerissen waren. Was man nicht sieht: die Zuhörer waren es auch.

Und das Schild im Hintergrund sagt: 

  Búh s námi - vergelts Gott.

Für uns war klar, dies ist ein wun- derbarer Platz für eine Feier.

2000BurgabendSaengerinnen