Das Seeberger Familienarchiv

1. Was ist das Seeberger - Archiv:

Auf Anregung von Herrn Dr. Hans-Jürgen Seeberger in Berlin (aus der Böhmischen Sippe) habe ich ein Familienarchiv eingerichtet.
Der Zweck ist einfach der, daß hier die Möglichkeit für jeden von Ihnen besteht, Unterlagen zum Namen Seeberger der Nachwelt zu erhalten. Wenn man sieht, was so alles beim Auflösen eines Hausstandes durch die Erben auf den Sperrmüll wandert, dann gehen unwiderruflich Dinge verloren, die ganze Menschenleben bestimmt und geprägt haben. Wer von uns hat sich nicht schon einmal gefragt, warum von seinen Vorfahren nichts, oder nur ganz wenig noch erhalten ist.

An was denke ich dabei:

 - Fotos, Gemälde und Skizzen, die für die Familie und das Umfeld von Bedeutung sind. Besonders
  Unterlagen aus der Zeit vor 1900.
 - Bücher und andere (subjektiv) bedeutende Werke wie Zeitungsausschnitte, Dissertationen,
   Vortragsunterlagen von und über Seeberger.
 - Briefe aus bestimmten Zeiten, in denen Familienschiksale besonders eindringlich beschrieben sind, wie
  z.b. von der Flucht, der Auswanderung oder auch über zeitgeschichtliche Ereignisse.
 - Familienbücher einzelner Familien
 - Ortsbücher, in denen Familien oder einzelne besonders bekannte Seeberger beschrieben werden.
 - Und was Ihnen sonst noch zum Namen Seeberger einfällt. Einige Beispiele folgen später.

Was ist wichtig:

 - Falls Sie die Originale behalten wollen, lassen Sie mich wenigstens auf meine Kosten Kopien erstellen,
  mir ist meist der Inhalt wichtiger als das Original!
 - Ich verpflichte mich, diese Dinge ordnungsgemäß aufzubewahren. Briefe werden vertraulich behandelt
   und zu Lebzeiten nicht ohne Einverständnis zitiert oder verbreitet.
 - Nach meinem Ableben wird mein Sohn Claus dieses Archiv weiterführen. Sollte dies eines Tages nicht
  mehr möglich sein, werden die Unterlagen der Martin Opitz Bibliothek in Herne (die wohl größte
  Bibliothek für Genealogische Unterlagen) übergeben. Dadurch ist eine Quelle für spätere Generationen
  sichergestellt.
 – Wenn Sie etwas haben, auch, wenn Sie Sich noch unsicher sind, kein Problem. Setzen Sie Sich einfach
   mit mir in Verbindung, wir können dann in Ruhe entscheiden

2. Beispiele:

1911Georg-Totenbett1890Heusel


  Georg Sophian Erhard Philomenus Seeberger, Dekan und       Heusel Seeberger, Küfer in Lupfig
  Kirchenrat in Bamberg. auf seinem Totenbett in Erlangen,        im Aargau und Johann Schütz, Wirt
  am 2.12.1911. Gezeichnet von seinem Sohn Carl.             zum Frohsinn. Heusel starb 1899.
  (von Dr. H-J Seeberger, Berlin)                           (von Ernst Seeberger, Lupfig)

1909Seberger FamilyDies sind nur einige Bilder, die inzwischen eingegangen sind!

 

Bild ca. 1909: Es zeigt nicht etwa Abraham Lincoln, sondern Nikolaus Seberger (1845-1924) aus in Griffith, Lake County / Indiana mit seinen zahlreichen Kindern.
(von Dana Klaus und Michael King, USA)


 

 

:3. Vorliegende Familiengeschichten:

 -
Seeberger, Georg: Familienbuch der Seeberger (Nachfahren des Mattes aus Großklenau in der Hofer
   Linie) als Kopie des handschriftlichen Originals (begonnen ca. 1880) und Abschrift.
 - Davis, Paul: The Seberger from Lake County / Indiana (stammen aus Tirol>Saarland>USA, englisch)
 - Schmucker, Barbara: Die Seeberger in Landau/Isar (aus der Münchenreuther Sippe)
 - Seeberger, Karl: Die ersten Seeberger in Lohnsfeld, ihre Vorfahren und ihre Nachkommen
 - Seeberger, Thomas G: The descendants of Robert Bruce 1078-1141 (bis zur Großenseebacher Sippe,
  englisch)
 - Seeberger, Thomas G: Some ancestors and descendants of Charlemagne (bis zur Großenseebacher
  Sippe, englisch)

4. Interessante Bücher:BUCHBRUE

Dars, Celine: A Fashion Parade: The Seeberger Collection
- Fritz, Dr. Karl, Pfarrer 1927:: Die alte und die neue Heimat 
  der Walser
- Gautrand, Jean-Claude: Les Séeberger. Laventure de trois
  frères photographes au début du siècle.
- Hermanowski, Georg: Ostpreussen Wegweiser
- Heuberger, S: Geschichte der Stadt Brugg bis zum Jahr 1415.
- Ilg, Karl: Die Walser in Vorarlberg
- Juin, Hubert: La France 1900 vue par les frères Seeberger.
- Kanton Aargau: Die Aargauer Gemeinden
- Längin, Bernd G: Unvergessene Heimat Banat
- Reinoß, Herbert: Letzte Tage in Ostpreussen
- Rusam, Georg: Österreichische Exulanten in Franken und
  Schwaben
- Seberger, Eleanor: Family On A Farm, ...The Good Life.
- Seeberger, Barbara: Lichtlandschaften
- Seeberger, Carl: Wilhelm Wundt und seine Kritiker (Original
  seiner abgelehnten Doktorarbeit).
- Seeberger, Erhard: Der Mensch zwischen Bedrohung und
 Geborgenheit, Ein Tillich-Brevier.
- Seeberger, Georg: 100 Jahre Kirchengemeinde St. Stephan in
  Bamberg (1907)
- Seeberger, Gustav: Prinzipien der Perspektive (1904)
- Seeberger, Gustav: Prinzipien der Perspektive (Originalausgabe von 1860!)
- Seeberger, Gustav: 1846 Pulverturm von Passau, Stahlstich vön Poppel.
- Seeberger, Gustav: ca. 1850 Der grosse Saal im Rathaus zu München, Stahlstich v. J. Riegel
- Seeberger, Dr Hans Jürgen: Vortrag 1964 über Die Psychoanalyse, ein moderner Beitrag zur Lehre vom
 Menschen
- Seeberger, Hans: Industriestandort und Wasser.
- Seeberger, Kurt: Tausend Götter und ein Himmel
- Seeberger, Kurt: Der große Auftritt
- Seeberger, Kurt: Das sind Zeiten oder: Sittenbilder von heute
- Seeberger, Kurt: Rousseau
- Seeberger, Kurt:: München 1945 bis heute - Chronik eines Aufstiegs.
- Seeberger, Marcus: Hutmacher im Lötschental (Wallis).
- Seeberger, Reinhold.: Training Aufsatz.
- Seeberger, Wilhelm: Wahrheit in der Politik? Pragmatismus in Theorie und Praxis
- Seeberger, Wilhelm: Die menschliche Intelligenz als Entwicklungsproblem
- Sturm, Heribert: Nordgau - Egerland - Oberpfalz, Studien zu einer historischen Landschaft.
- Sturm, Heribert: Eger, Geschichte einer Reichsstadt Band 1 und 2.
- Spiss, Roman: Saisonwanderer, Schwabenkinder und Landfahrer (Die gute alte Zeit im Stanzertal)
- Thöni, Hans: St. Anton am Arlberg, Entwicklungsgeschichte der Gemeinde
- Thöni, Hans: Die Kirche von St. Anton am Arlberg
- Thöni, Hans: Hannes Schneider
- Thöni, Hans: Die Bruderschaft St. Christoph am Arlberg

Und dann konnte ich noch folgendes ersteigern: 

 Bitte zur Vergrößerung auf die Bilder klicken.

Anthony F. Seeberger in Chikago:

Von ihm habe ich einige interessante Dinge zusammengetragen. Er stammt aus der Hessischen Familie und wurde um 1832 in Wetzlar geboren. Als Kaufmann ließ er sich nach einem kleinen Umweg über Iowa in Chikago nieder. Sein Geschäft ist vermutlich auf dieser Postkarte von 1904 abgebildet. Dieses Rasiermesser wurde um die Jahrhundertwende dort verkauft.
Über zwei Prozesse, die er um 1885 gegen die Vereinigten Staaten geführt hat, liegen Unterlagen vor.
1893 war er Schatzmeister der Weltausstellung in Chikago und aus dieser Zeit stammt dieses Bild:
Zwei Eintrittskarten aus dieser Zeit werde ich nachliefern.

 

 

Jules Seeberger aus Paris:

Jules Seeberger aus Frankreich . Er stammt aus einer Sippe, die vermutlich aus Tirol nach Bayern und später nach Frankreich ausgewandert ist. Die Seeberger-Brüder waren ganz bekannte Fotografen in Paris und Jules hatte ein Spezialgebiet, aus dem ich etliche Postkarten erstehen konnte:

 

 

 

 

Professor Gustav Seeberger:

Thronsaal der Residenz in München. Stahlstich nach einem Bild von Gustav Seeberger. Man beachte die tolle perspektivische Darstellung.Kein Wunder, daß man ihn als den Meister der Perspektive bezeichnete. Über ihn werde ich noch in einem eigenen Kapitel berichten. Inzwischen habe ich drei Bücher von ihm erstehen können, worauf ich sehr stolz bin. Sein erstes Werk Eine neue Methode für angewandte Perspektive entstand 1860. Eine völlig überarbeitete Auflage wurde 1904 verlegt. Erst seit kurzer Zeit habe ich noch ein weiteres Buch entdeckt und kaufen können, welches 1874 entstand und Grundzüge der perspektivischen Schatten- lehre heisst.
Aber er war auch ein begnadeter Maler, dessen Gemälde heute nur schwer und teuer zu erhalten sind. Ein sehr kostbares Original Ölgemälde (Gustav Seeberger 1886) befindet sich im Privatbesitz eines Seeberger in Marktredwitz. Ich hatte das große Glück, dieses in der Hand zu halten und bewundern zu können. Dieses Foto kann die Schönheit überhaupt nicht annähernd weitergeben! Ein großartiges Werk dieses berühmten Malers.

S. Seeberger:





7 von 10 Bildern sind hier einmal aufgeführt. Leider weiß ich nicht, wer sich hinter dem Künstler S. Seeberger verbirgt. Wer kann mir weiterhelfen?






 

 

Pfarrer Maria Cosmas Seeberger:

Im Dezember sah ich im Internet, daß das Buch Key To The Spiritualo Treasures angeboten wurde, welches 1897 von Maria Cosmas Seeberger geschrieben wurde. Er war ab 1874 Missionary Father of the Congregation of the Most Precious Blood in Indiana, Missouri und Ohio. Das Buch wurde niemals öffentlich verkauft, sondern nur in den Missionen verteilt. Erhalten habe ich es von einer Buchhandlung in Irland.

Wie klein ist doch die Welt geworden!!
Inzwischen konnte ich auch die Herkunft klären, Er wurde am 14.3.1840 in Frastanz Vorarlberg als Johann Kaspar Seeberger geboren und wanderte 1866 aus. Am 11.1.1867 traf er in New York ein. Seine Vorfahren gehen auf einen Johannes zurück, der ca. 1570 geboren wurde und mit einer Anna Veltin verheiratet war. Wer kann mir mehr über ihn sagen?

Neue Bücher:

Einige neue Bücher sind im Archiv gelandet:
- Seeberg, Reinhold: Die Grundwahrheiten der christlichen Religion 1918
- Seeberger, Kurt: Reise nach Lipizza 1966
- Seeberger, Kurt: Michelangelo und die Sixtinische Kapelle ( Dr. Karl Thomae GmbH )
- Seeberger, Jürgen: Ökologische Müllverwertung 1991
- Seeberger, Anton: Und deine Jahre enden nie 2001
- Seeberger, Christoph und Kurt: München Poesie einer Stadt 1984
- Dubois, Eddy: Images de Chasses mit Bildern von Jean und Suzanne Seeberger, Frankreich 1972
- Seeberger, Edward: Sine Die, A guide to the Washington State Legislative Process 1997
- Seeberger, Alfred Dr. Deutsches Freimaurer-Museum Bayreduth 1954
- Seeburger, Francis F. Professor: The Stream of Thought 1983

Diverses:

Postkarte vom 27. Dezember 1923 an Harry Seeberger in Philadelphia. Ich habe nur einen Harry Seeburger * 1865 in Philadelphia, wer kann hier weiterhelfen?

 

Eine Autogrammkarte von Peter Sieberger, vermutlich aus Saarbrücken?

 

 

Auch diese Postkarte soll von einem Seeberger sein.

Dann ist da noch der Christian, der 1994 bei den Kaufbeurer Adler spielte.

Und zum Schluß eine Music-Casette von den Seeburgern aus Opponitz, von denen ich auch nichts weiteres weiß, außer daß sie aus Österreich kommen. Heute habe ich in Opponitz keine Seeburger mehr gefunden.