Sieberger

Wer hat bisher schon einmal etwas über den Namen Sieberger gehört? Bestimmt nicht sehr viele, dabei stehen allein im deutschen Telefonbuch 42 Nummern und auch in den USA kommt dieser Name vereinzelt vor. Bisher kam mir dieser Name nur als temporäre Schreibweise bei Familien im Raum Radolfzell vor, jetzt hat mir Ralf Sieberger aus Sinzheim (bei Baden-Baden) gezeigt, daß es auch noch einen eigenständigen Stamm gibt, der ab ca. 1720 im Raum Bitburg/Eifel ansässig war. Jetzt wurde es spannend, denn die drei Brüder Friedrich, Balthasar und Barthel waren Maurer und kamen aus Unterleinbach bei Würzburg. Dort werden wir noch weiterforschen. (Heute erhalte ich gerade Nachricht von Harald Seeberger in Würzburg der in den Kirchenbüchern von Unterleinach geforscht hat und Christian und mehrere Kinder fand. Die Forschungen werden aber noch weitergehen).
Doch dann gab es noch den Hinweis auf deren Vater Christian aus Tirol und da gibt es tatsächlich einen, der mit Sicherheit infrage kommt. Dieser Christian ist 1664 in St. Jacob geboren, allerdings als Seeberger. In Tirol hat es die Variante Sieberger m.E. nie gegeben. Da es in der Familie aber auch die Schweibweisen Seeberger, Syberger und Siberger gegeben hat ist nach eingehender Prüfung klar, daß es sich hier um die gleiche Familie handelt.
Diese Familie besitzt auch noch ein sehr schönes Wappen, dessen Ursprung noch unklar ist, auch die Jahreszahl stelle ich noch infrage. Aber die Ähnlichkeit des Adlers mit dem Tiroler Hungeradler ist nicht zu verkennen.
Und es gibt es noch eine nette Geschichte, wobei es sich bei diesem Sieberger wohl nur eine Schreibvariante handelt:

Ralf Sieberger hat ein Dokument gefunden, welches ich im Archiv als Buch und hier als Dokument vorstelle:
Etwa 1530 hat Martin Luther die folgende
     Klageschrift der Vögel an Lutherum über seinen Diener Wolfgang Siebergern
geschrieben, welche 1956 als kleines Büchlein erschienen ist.

          Zur Vergrößerung anklicken!

Und zuletzt kam der Name noch nach 1250 als Herren von Sieberg vor, welche damals Besitzer der Burg Syberg in NRW waren. In diesem Zusammenhang ist der Name Sieberger gefallen, eine Verbindung zu der obigen Familie gibt es aber nicht.

Nach Auswertung der bisherigen Unterlagen möchte ich die Sieberger in drei Gruppen unterteilen:

1. Die Sieberger, die aus dem Stamm der Tiroler Seeberger hervorgegangen sind.
Auch, wenn hier noch drei kleinere Lücken geschlossen werden müssen, möchte ich die Ergebnisse nicht vorenthalten. Als Nachkommen des 1664 in St. Jacob in Tirol geborenen Christian Seeberger sind bis heute 134 Sieberger bekannt. Von diesen leben zur Zeit noch folgende Namensträger:

- Sieberger, Alfred in 54636 Idesheim
- Sieberger, Anna in 54570 Deudesfeld
- Sieberger, Arno in 81541 München
- Sieberger, Axel in 97295 Waldbrunn
- Sieberger, Bernd in 76547 Sinzheim
- Sieberger, Bernd-Ulrich in 53343 Wachtberg
- Sieberger, Bernhard in 56075 Koblenz
- Sieberger, Dorle in 66132 Saarbrücken
- Sieberger, Frank in 53... Bonn
- Sieberger, Gero in 52070 Aachen
- Sieberger, Hans in 54570 Deudesfeld
- Sieberger, Hans in 66129 Saarbrücken
- Sieberger, Hans-Jürgen in 54668 Kaschenbach
- Sieberger, Harald in 29345 Unterlüß
- Sieberger, Jens in 66113 Saarbrücken
- Sieberger, Johann in 54298 Welschbillig
- Sieberger, Klaus in 66129 Saarbrücken
- Sieberger, Klaus in 54293 Trier
- Sieberger-Knobloch, Griseldis in 85354 Freising
- Sieberger, Leo in 65626 Birlenbach
- Sieberger, Gertrud in 54636 Idesheim
- Sieberger, Margot in 54292 Trier
- Sieberger, Martha in 66129 Saarbrücken
- Sieberger, Matthias in 54570 Deudesfeld
- Sieberger, Marie und Stefan in 53225 Bonn
- Sieberger, Peter in 54290 Trier
- Sieberger, Ralph in 76547 Sinzheim
- Sieberger, Werner in 54570 Deudesfeld
- Sieberger, Willi in 76547 Sinzheim
- Sieberger, Wolfgang in 66129 Saarbrücken
- Sieberger Lothar und Elvira in 54310 Ralingen
 

2. Die Sieberger, die 1922 den Namen angenommen haben.

1922 wurde im Rahmen der damaligen gesetzlichen Bestimmungen von einem Friedrich S. der Name Sieberger angenommen. Bedingung war, daß der Name mit dem gleichen Buchstaben beginnen mußte. Von seinen Nachfahren leben heute noch:
- Sieberger, Friedhelm Dr. in 40724 Hilden
- Sieberger, Hans-Jürgen in 41470 Neuss
- Sieberger, Marie in 44801 Bochum
- Sieberger, Sascha in 41470 Neuss
 

3. Schreibvarianten des Namens Seeberger/ Seeburger, insbesondere bei der Auswanderung nach USA.

Bei der Einreise nach USA/Kanada taucht vor allem in Neuschottland (Lunenburg) der Name Sieberger oder Seaboyer als Schreibvariante von Seeberger oder Seeburger auf. Eine genaue Zuordnung konnte noch nicht erfolgen, sobald diese vorliegt, werde ich sie an dieser Stelle aufnehmen.