Schweizer Ursprung

In der Schweiz sind drei große Familien mit Schweizer Ursprung und eine Familie aus Tirol zu erwähnen.

1. Ursprung des Namens:

Auf der Karte ist der Ort Seeberg mit der gleichnamigen Burg gut zu erkennen. Man muß davon ausgehen, daß Familien, welche von dort um ca. 1000-1400 weggezogen sind, den Namen Seeberger angenommen haben. Zumal in der Zeit, wo es noch keine Nachnamen gab, liegt dies auf der Hand. In der Übersicht habe ich ja schon den Priester Jacob von Seberch 1250 in Zofingen und den Vogt Hug von Seberg 1340 in Wangen erwähnt.

Wangen

2. Seeberger in Wangen a.d. Aare:

Die ersten Kirchenrodel der ev. ref. Kirche beginnen 1626. Dort werden als erste Seeberger ein Anton, der Waibel Heinrich, eine Eva (nach der großen Pestilenz die erste Hochzyt 1628) und eine Susanne erwähnt. Vom Alter her könnten sie Geschwister gewesen sein. Da bei Heinrich der Zusatz der Jüngere beigefügt ist, könnte der Vater von diesen vieren ein Heinrich sein, der ca.1565 geboren sein müßte. Oftmals wird bei Paten und Ehepartnern der Hinweis aus Seeberg erwähnt. Bis ca. 1850 habe ich 69 Seeberger als Nachkommen gefunden, dann erscheint die Sippe nicht weiter in Wangen. Unklar ist ein Eintrag über eine mögliche Auswanderung eines 1820 geborenen Friedrich, mit seiner Frau Maria und der Tochter Maria. Es könnte auch sein, daß sein Vater Johannes mit ausgewandert ist. Leider
habe ich über Wangen noch zu wenige Kenntnisse und keine Bilder, die ich in´s Internet stellen könnte

3. Seeberger in Malters:

Der Stamm aus Malters und Schwarzenberg im Kanton Luzern ist katholisch.Als erste Namen in den ab 1610 geführten Kirchenbüchern tauchen auf:

        - Johann Seeberger
        - Eva Seeberger
        - Anna Seeberger
        - Barbara Seeberger
alle müssten ca. 1550 - 1560 geboren sein. Auf den möglichen Vater gibt es nur einen Hinweis. am 8.11 .1610 starb ein Ursus Seebeck. Der Name Seebeck ist mir sonst in diesem Ort nicht begegnet, sodaß ich annehme, daß es eine eigenwillige Variante des Pfarrers ist. Beweisen kann ich das natürlich nicht. Da in diesem Ort die Totenrodel schon sehr früh angefangen haben, wäre es sonst aber wahrscheinlich, dass ein Eintrag vorhanden wäre.
Von diesem Ursus habe ich derzeit 335 Seeberger als Nachfahren ermittelt. Dabei sind zwei Familien als Auswanderer bekannt, nach USA und Frankreich. Wobei der Zweig der amerikanischen Auswanderer einen großen Umweg über Iran und Chile gemacht hat. Ein weiterer Zweig mit Auswanderern nach Australien und Deutschland ist noch nicht voll verifiziert. Wer kennt Details?
Einige Bilder sind auf der Seite Luzern zu sehen.
Von den heute noch lebenden Familien habe ich folgende erfasst:

Seeberger Eric            in Montpellier /RF
Seeberger Georges        in Hinterkappelen (BE)
Seeberger Bruno          in Pieterlen (BE)
Seeberger Walter          in Emmen (LU)
Seeberger Seppi und Erna   in Flühli (LU)
Seeberger Beat           in Malters (LU)
Seeberger Mathilde        in Malters (LU)
Seeberger Paul            in Malters (LU)
Seeberger Walter          in Malters (LU)
Seeberger Armin          in Malters (LU)
Huser-Seeberger Doris     in Malters (LU)
Seeberger Charles         in Zug

Wer noch weitere kennt, möchte sie mir bitte mitteilen. Bitte prüft auch die Seite Gesucht wird, wo alle Adressen, die ich nicht zuordnen kann, aufgeführt sind. Jeder ist hier um Mithilfe gebeten!!

Malters

 

4. Seeberger im Aargau (Birr und Lupfig):

Einer der ganz großen Stämme. Bisher habe ich 678 Seeberger aus diesem Stamm erforscht und es werden bestimmt nocvh einige mehr. Offensichtlich sind die ersten Seeberger schon sehr früh in diesen Raum gezogen. Bekannt ist ein Rudi Seeberger und seine Frau Anna Verena Schmidli, die in den Regesten der Stadt Brugg am 17.6.1475 als Spender einer Jahrzeitstiftung erwähnt sind. Dann ist eine Lücke, zumal die Pfarrei Birr/Lupfig erst 1526 eingerichtet und die Kirchenbücher der gemeinsamen ev. ref. Gemeinde erst ab 1586 geführt wurden. Zu diesem Zeitpunkt müssen bereits mindestens 10 Seeberger gelebt haben, um 1600 kamen noch etwa 20 hinzu. Leider sind die Bücher bis 1620 sehr lückenhaft, es sieht sogar so aus, daß einige Seeberger im Umkreis gelebt haben. Da ist noch viel Arbeit vor Ort zu leisten. Immerhin konnte ich zwei in Birr fehlende Kirchenrodel wenigstens als Filmkopie im Staatsarchiv Aarau finden.
Bisher konnte ich noch nicht alle Familien zweifelsfrei zuordnen. Auch in dieser Gemeinde war es so, daß die Eltern bei der Namensvergabe nicht besonders einfallsreich waren. So gab es Zeiten (1750-1850) wo ich für einen Heinrich oder Jakob mindestens 5 Kandidaten habe, die alle als Vater infrage kamen.Mindestens zwei Seeberger wanderten um 1850 nach USA aus. Aus diesen Familien stammen auch die mit Bürgerort Zofingen geführten Seeberger.
Dank möchte ich hier dem Gemeindeschreiber von Birr, Herrn Reinhard Gloor mit seinen Damen und dem Gemeindeammann von Lupfig Herrn Ernst Seeberger, sowie Frau Wild von der Kirchengemeinde danken, die mich hervorragend unterstützt haben! Das ist nicht überall Selbstverständlichkeit.
Mehr auf der Unterseite Aargau

Birr

Von den heute lebenden Seebergern sind mir bekannt:
Seeberger Donald C                 in Houston /TX USA
Seeberger Lloyd L                    in San Antonio /TX USA
Seeberger Rudolph Gus            in Dallas /TX USA
Tiner Sheri G                            in Arlington /TX USA
Seeberger Ferdinand Gus     in Tomball/TX USA
Seeberger Jason H.          in Webster/TX USA
Seeberger Perry C.          in Flatonia/TX USA
Seeberger Victor B          in Medford/OR USA
Seeberger Jobe             in New Mexiko
Seeberger Hans Jakob              in Basel
Seeberger Max                         in Schaffhausen (SH)
Seeberger Walter                      in Aesch (ZH)
Seeberger Adolf                        in Lupfig (AG)
Seeberger Emma                       in Lupfig (AG)
Seeberger Ernst                         in Lupfig (AG)
Seeberger Ernst                         in Lupfig (AG)
Seeberger Hans                         in Lupfig (AG)
Seeberger Hans                         in Lupfig (AG)
Seeberger Hansueli                    in Lupfig (AG)
Seeberger André                       in Lupfig (AG)
Seeberger Werner           in Lupfig (AG)
Seeberger Jürg                          in Lupfig (AG)
Seeberger Karin                        in Lupfig (AG)
Seeberger Marlies                     in Lupfig (AG)
Seeberger Gabriella          in Wettingen (AG)
Seeberger Peter            in Schaffhausen? vorher in Burkina Faso

Wer noch weitere kennt, möchte sie mir bitte mitteilen. Bitte prüft auch die Seite Gesucht wird, wo alle Adressen, die ich nicht zuordnen kann, aufgeführt sind. Jeder ist hier um Mithilfe gebeten!!

5. Die Walliser Seeberger:

Wie schon in der Übersicht erwähnt, ist der Peter Paul Seeberger (* 1782 in Fliess in Tirol) mit seiner Frau Elisabeth Walch in den Wallis ausgewandert. bündner-walserEs ist stark anzunehmen, daß er als Zimmermann in Tirol einfach keine Möglichkeit sah, seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Warum er ausgerechnet in den Wallis zog, wird ein Geheimnis bleiben. Vielleicht war in der Familie die alte Tradition der Walser noch erhalten und es zog ihn einfach in diese Heimat zurück. Anders kann man sich das kaum erklären.
Von ihm sind bisher 49 Seeberger als Nachkommen bekannt. Von den heute noch lebenden habe ich erfasst:
Seeberger Lionel und Manuela  in Naters (VS)
Seeberger Ignaz              in Kippel (VS)
Seeberger Joseph             in Kippel (VS)
Seeberger Marcel             in Kippel (VS)
Seeberger, Hans              in Kippel (VS)
Seeberger Josef              in Kippel (VS)
Seeberger Amandus           in Brig-Glis (VS)
Seeberger Joseph             in Brig-Glis (VS)
Seeberger Marcus und Miranda in Brig (VS)
Seeberger Manfred und Esther  in Basel
Seeberger Marc-René         in Zuchwil (SO)
Lengen Cäcilia                in Zürich

Wer noch weitere kennt, möchte sie mir bitte mitteilen. Bitte prüft auch die Seite Gesucht wird, wo alle Adressen, die ich nicht zuordnen kann, aufgeführt sind. Jeder ist hier um Mithilfe gebeten!!

6. Auswanderer in das Rheintal:

Die Wanderungsbewegungen von Schweizern nach Norden in das Rheintal ist schon vor dem Dreißigjährigen Krieg bekannt. Aus diesem Grund und den vorkommenden Vornamen ist auch die Herkunft folgender Seeberger aus der Schweiz anzunehmen:

Etwa um 1525 muß ein Velten Seeberger geboren sein, der um 1550 in Bessungen bei Darmstadt /Hessen auftaucht und von dem bruchstückhaft etliche Nachkommen bekannt sind.
In Neustadt a.d. Weinstraße wird ein Hans Seeberger aus der Schweiz erwähnt, der ca. 1645 geboren wurde. Er war mit einer Veronica Burger, geboren 1648 in Küttingen im Aargau geboren. Von ihm stammen etliche Nachkommen ab, eine weibliche Nachkommin wanderte nach USA aus.
In Birr/Lupfig gibt es etliche Hans, welche als der gesuchte infrage kommen, geboren 1645, 1640 oder 2x 1651. Auch hier haben wir wieder die freie Auswahl, ohne es derzeit nachweisen zu können.